Motorbuchlegenden - Elvis Presley (Siegfried Tesche)

ISBN: 978-3-613-04437-1, 240 Seiten, 150 Abbildungen, Format 170 x 225 mm

 

Es sind in der Vergangenheit ja schon unzählige Elvis-Bücher erschienen, nur keines zu meinem Lieblingsthema „Elvis und Autos“. Warum eigentlich? Das Warten darauf hat nun ein Ende. Im Motorbuch Verlag - ein Unternehmen der Paul Pietsch Verlage GmbH & Co KG - erschien am 6. Juli 2022 das Buch „Motorlegenden – Elvis Presley“ von Dr. Siegfried Tesche, seines Zeichens Hochschuldozent, Journalist, Autor und James Bond-Spezialist. Das Buch widmet sich dem Phänomen Elvis Presley und seiner Leidenschaft für Fahrzeuge. Die Eckdaten zu diesem Buch: ISBN: 978-3-613-04437-1, 240 Seiten, 150 Abbildungen, Format 170 x 225 mm, Preis EUR 29,90. Meine Erwartungen waren naturgemäß sehr hoch. Ob diese erfüllt wurden, erfahrt ihr in den nachfolgenden Zeilen.

Leseprobe - 1

In der Serie „Motorlegenden“ erschienen vom Autor Dr. Siegfried Tesche – der insgesamt schon 31 Bücher veröffentlichte – die Ausgaben „James Dean“, „James Bond“ und „James Bond 007 – ein Bond ist nicht genug“. Sein neuestes Werk über „Elvis Presley“ beschäftigt sich mit allen Stationen im Leben von Elvis. Als sozusagen roter Faden zieht sich seine Leidenschaft für div. Fahrzeuge durch die Kapitel dieses Buches: vom ersten Fahrrad über seine Motorräder bis hin zu den wichtigsten Autos im Leben von Elvis Presley. Sogar die Fahrzeuge in den Filmen von Elvis werden erwähnt. Unfassbar im Detail und sensationell recherchiert wird uns die Geschichte der fahrbaren Untersätze präsentiert. Habt ihr übrigens gewusst, dass Elvis 1. Fahrrad einen Hilfsmotor bekam?

Leseprobe - 2

Was sofort beim Durchblättern auffällt ist, dass nicht nur die jeweiligen Kapitel aus Elvis-Songtiteln bestehen, sondern darin auch Elvis-Songtitel als Überschriften fungieren. Eine, wie ich meine, großartige Idee. Als Beispiel sei das Kapitel „Help Me Make It Through The Night: Das Ende (1977 – Heute)“ erwähnt. Darin sind u.a. die Überschriften: „I Slipped, I Stumbled, I Fell“, „It´s Over“, „Forget Me Never“ oder „I´m Coming Home“ vertreten. Elvis ist allgemein als Cadillac-Käufer bekannt. Dieses Buch zeigt aber, dass Elvis in seinem Leben eine Markenvielfalt an den Tag legte, die bemerkenswert war. Sein Fuhrpark bestand aus italienischen, englischen, deutschen und natürlich amerikanischen Autos. Natürlich beinhaltet dieses Buch nicht Elvis´ kompletten Fuhrpark, gibt aber einen mehr als umfangreichen Überblick. Was noch auffällt, sind die Tabellen am Ende des Buches. Sie beinhalten Gagen, Honorare, Ausgaben und eine Liste teurer Geschenke von Elvis. So etwas habe ich in der Form auch noch nicht gesehen.

Leseprobe - 3

Beinahe hätte ich es vergessen: Auch das Coverfoto wurde treffend ausgewählt, zeigt es doch Elvis als stolzen Besitzer eines Luxuswagens. In diesem Fall eines Rolls Royce Silver Cloud II. Ein paar kritische Anmerkungen seien aber erlaubt: So beinhaltet dieses Buch für mich viel zu wenige Auto-Fotos, auch die Bildunterschriften fielen sehr spärlich aus. Leider schlich sich dazu auch noch ein Fehler ein. Das Bild auf Seite 177 zeigt nicht Elvis und Scotty Moore, sondern Nick Adams. Auch im Text sind ein paar Fehler passiert, sowohl inhaltlich als auch textlich. Ich gehe davon aus, dass es demnächst eine 2. Auflage geben wird, in der diese Fehler dann bereinigt werden. Der Veröffentlichungstermin der 1. Auflage wurde jedenfalls mehr als genial gewählt, ist doch der Elvis-Film von Baz Luhrmann in diesem Zeitraum erschienen, in aller Munde und hat für ein weltweites Medienecho gesorgt. Und dies wohlgemerkt 45 Jahre nach Elvis´ Tod. Unfassbar oder?

Leseprobe - 4

Mabros Resümee: Dieses Werk sollte meiner Meinung nach in keiner Elvis- bzw. Autobuchsammlung fehlen. Aufmachung, Layout und die Qualität an sich, die übrigens Merkmale dieser Buchreihe „Motorlegenden“ sind, machen es zu etwas Besonderem. Mein Respekt gehört dem Autor Dr. Siegfried Tesche, der es uns möglich macht, diesen aufwändig recherchierten Stoff bei aller Detailverliebtheit in einer unterhaltenden, einfach lesbaren Form genießen zu können. Es war mir eine Freude einen – wenn auch nur kleinen – Beitrag zu diesem Werk geleistet zu haben. Also worauf warten. Kaufen! Meint Euer Mabro.

Mabro mit den Werken von Dr. Siegfried Tesche aus der Reihe "Motorlegenden"


 

 

>> www.motorbuch.de

 

 

Abschließend als sozusagen Bonus noch ein paar Bilder aus dem Buch

© Copyright: Picture Alliance

© Copyright: Picture Alliance/Associated Press

© Copyright: Picture Alliance/Zumapress.com/Ken Stewart

© Copyright: Picture Alliance/AP Photo

 

 

 


Elvis & Cars

Home