8. RENNEN

11.12.2007 - KOTTINGBRUNN

 

Saisonfinale in Kottingbrunn und es herrschte reges Interesse. Sogar am Renntag gabs noch Anmeldungen und mit 15 Teilnehmern unser größtes Starterfeld bisher auf dieser Anlage. Dies war auch Grund dafür, dass wir einen Kartwechsel durchführen mussten. Vom Team des Kartcenters erfuhren wir dass nur 15 Stück 270er Karts zur Verfügung stehen und diese eigentlich schon Schrott sind und nicht mehr gleichwertig. Wir hätten daher kein Ersatzkart. Die neuen 270er kommen erst im nächsten Jahr. Wir sollten daher auf die bereits neuen 200er Karts (siehe Foto) wechseln die hervorragend gehen und notfalls auch Ersatzkarts vorhanden sind. Danke im Nachhinein für diese ehrliche Info. Für mich daher keine Frage. Wir fuhren mit den schwächeren aber neuen Karts. Ich wollte einfach auch die zuletzt genannten Fahrer dabei haben. Im Nachhinein gesehen vielleicht die falsche Wahl aber was solls. Immerhin liest jetzt Klaus G. meine Mails genauer :-)

Keiner wollte sich dieses Finale entgehen lassen. Unglaublich aber wahr. Auch unser Peter der Wolf hat´s diesmal geschafft. Und ich glaub Peter es hat sich für dich ausgezahlt. Trotz fehlender Rennpraxis im heurigen Jahr hast du eine Performance hingelegt die beeindruckte. Schön auch wieder mal ein neues Gesicht in unserer Runde begrüßen zu dürfen. Nämlich Rallye-Ass Poldi der mal seinen VW Golf Evo 3 stehen ließ um mit uns Kartluft zu schnuppern. Ich hoffe Poldi dass du auch 2008 mit von der Partie bist.

Im Qualy dann die erste Überraschung aus meiner Sicht. Ich landete nur auf Rang 6. Für einen Kottingbrunn-Gewinner des Jahres 2007 schlichtweg enttäuschend. Überraschend auch Oliver auf Platz 1 :-) Franz auf seiner sozusagen Hausstrecke wie immer sensationell und auf Rang 2. Hervorragend auch Martin und Klaus G. die sich, nicht nur mit ihrer Leistung im Qualy sondern auch im Rennen, in die Topliga katapultiert haben. Man darf 2008 gespannt sein. Peter der Wolf is back. Nach einer terminbedingten durchwachsenen Saison welch Finale. Platz 5 im Qualy und Topplatzierungen samt Podium im Rennen. Respekt. Bei Thomas der heuer einigen Trainingsrückstand aufzuweisen hat ist schließlich ein Aufwärtstrend erkennbar. Qualy (13.) - Rennen 1 (13.) - Rennen 2 (7.).

Das 1. Rennen war aus meiner Sicht geprägt durch einen spannenden Dreikampf zwischen Bernhard, Klaus G. und meiner Person. Leider entschieden durch einen Kupplungsdefekt bei Bernhard in der letzten Runde. Dahinter auf den Plätzen Peter und Rookie Poldi. Toni konnte noch 1 WM-Punkt retten. An der Spitze sensationell Martin auf Rang 2. Oliver gewann schlussendlich den 1. Lauf. Nebenbei bemerkt sein 9. Sieg in dieser Saison! So sehen Weltmeister aus.

Nicht Simmering gegen Kapfenberg sondern gestürzte Startaufstellung mit 15 Karts im 2. Rennen ist Brutalität. Da ohnehin nicht mein Tag hab ich mich diesmal, teilweise neben der Ideallinie fahrend, aus dem Ganzen herausgehalten. Nach Bernhards Pech im 1. Rennen dann ein triumpfahler Sieg im 2 Lauf. Unglaublich aber wahr. Peter der Wolf auf dem Podium! Auch ich hatte noch ein schönes Erlebnis. Überholte mich doch Martin noch in der letzten Runde kurz vor Start und Ziel. Bei meinen gefahrenen Rundenzeiten aber eh kein Wunder. Schließlich war ich eine halbe Sekunde langsamer unterwegs als im 1. Lauf. Ich behaupte halt einfach mal dass mein Kart am Ende war. Ich hatte jedenfalls noch genug Reserven. Hinter mir Thomas auf Rang 7. Auch Klaus G. nahm noch einen WM-Punkt mit. Für Toni ging´s sich leider nicht mehr aus. Ach ja fast hätt ich´s vergessen:

Klaus N. ist beide Rennen durchgefahren !!!!

Somit endet eine spannende und durch reges Interesse gekennzeichnete Saison. Das lässt für 2008 hoffen. Zumal, so viel sei schon verraten, falls alles klappt, in der WM-Saison 2008 ein Fahrer der Kart-Staatsmeisterschaft ins Geschehen eingreifen wird. Glückwunsch jedenfalls an den neuen Weltmeister Oliver. Mit, ich hab´s bereits erwähnt, 9 Siegen in dieser Saison auch heuer wieder eine Klasse für sich und ein großes Dankeschön an ihn nicht nur für seine Pokalspende für die ersten 3 dieser WM sondern auch für seine netten Worte in Richtung meiner Person beim anschließenden Sesselkreis. Nicht vergessen. Bin auch in Erwartung eurer ausgefüllten WM-Teilnehmer Formularen samt Fotos. Hier gewann übrigens Klaus N.. Er war der Erste in dieser Disziplin und somit schließe ich damit dass ich euch allen ein schönes und wirklich mal besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute fürs neue Jahr 2008 wünsche. Euer Elvis.

 

QUALIFYING

 

FAHRER TOP-Zeit Platz
Oliver 41,00 1
Franz 41,29 2
Martin 41,50 3
Klaus G. 41,65 4
Peter 41,77 5
Elvis 41,85 6
Bernhard 41,86 7
Poldi 42,10 8
Toni 42,56 9
Klaus N. 42,79 10
Mike 42,91 11
Jochen 43,23 12
Thomas 43,36 13
Joachim 43,71 14
Andi 44,18 15

 

1. RENNEN

 

FAHRER TOP-Zeit Platz
Oliver 40,59 1
Martin 40,82 2
Franz 40,89 3
Klaus G. 41,31 4
Elvis 40,99 5
Peter 41,34 6
Poldi 41,85 7
Toni 42,13 8
Klaus N. 42,01 9
Mike 42,39 10
Bernhard 40,99 11
Joachim 42,54 12
Thomas 42,77 13
Andi 42,98 14
Jochen 43,28 15

 

2. RENNEN

 

FAHRER TOP-Zeit Platz
Bernhard 40,52 1
Oliver 40,46 *) 2
Peter 41,18 3
Franz 40,90 4
Martin 40,74 5
Elvis 41,43 6
Thomas 41,58 7
Klaus G. 41,23 8
Toni 42,12 9
Poldi 41,66 10
Mike 42,02 11
Andi 42,60 12
Klaus N. 42,18 13
Jochen 43,22 14
Joachim 43,47 15

*) schnellste Runde        

 

Anschließender Sesselkreis und Rennbesprechung

 

 

 

 

 

 

 

 

WM-ENDSTAND 2007

 

Website: www.kartcenter.at

 

ZURÜCK

HOME